Anlei­tung “Neue Home­page erstel­len” — Teil 2

Im ers­ten Teil die­ser Blog­rei­he ging es dar­um, eine Bestands­auf­nah­me zu machen, sich über Zie­le und Ziel­grup­pe klar zu wer­den und eine Markt­ana­ly­se durch­zu­füh­ren. Wenn Du Dei­ne Zie­le fest­ge­legt und Dich über die Bedürf­nis­se Dei­ner Ziel­grup­pe infor­miert hast, kön­nen wir zum nächs­ten Schritt kom­men. Dann legen wir jetzt fest, wel­che Funk­tio­nen Dei­ne Web­sei­te haben muß, um sowohl Dich mit Dei­nen Zie­len, als auch Dei­ne Ziel­grup­pe mit ihren Bedürf­nis­sen und Anfor­de­run­gen zufrie­den zu stel­len.

Menü — Navi­ga­ti­on fest­le­gen

Wir legen jetzt die Menü­punk­te fest, die Dei­ne Web­site haben soll. Am Bes­ten nimmst Du Dir ein paar Post-it, um die künf­ti­ge Menün­avi­ga­ti­on “auf­zu­kle­ben”. So kannst Du ein­fach Ände­run­gen vor­neh­men, bis das gewünsch­te Ergeb­nis erreicht ist. Das soll­test Du dabei beach­ten: Navigationsmenü mit Post-its aufgeklebtDas Menü soll­te weder zuviel noch zu wenig Menü­punk­te haben. Ide­al wären 7 Punk­te +/- 2 .

Auch soll­test Du nicht zuvie­le Unter­punk­te haben, da das für Dei­ne Benut­zer kom­pli­ziert und unüber­sicht­lich wird.

Wäh­le die Namen für die Menü­punk­te so, dass Dei­ne Benut­zer gleich wis­sen, was sich dahin­ter ver­birgt.

 

  • Wel­che Inhal­te möch­test Du ver­mit­teln und unbe­dingt drin haben?
  • Was erwar­tet Dei­ne Ziel­grup­pe?
  • Wel­che Funk­tio­nen benö­tigst Du auf Dei­ner Web­site?
  • Soll es Ver­knüp­fun­gen zu ande­ren Web­sites oder Medi­en geben?
  • Den­ke immer dar­an, wie könn­ten Dei­ne Besu­cher Dei­ne Web­site durch­ge­hen? Sie möch­ten mit weni­gen Klicks zu ihre gewünsch­ten Infor­ma­ti­on kom­men. Wie kannst Du ihnen dabei hel­fen?

Die­se Sei­ten benö­tigt jede Web­site:

  • Start­sei­te
  • Leis­tungs­be­schrei­bung
  • Über mich
  • Kon­takt
  • Impres­sum
  • Daten­schutz

Optio­nal: AGB, Such­funk­ti­on, Blog, Kon­takt­for­mu­lar, Bestell­mög­lich­keit, Down­load­be­reich, Mit­glie­der­be­reich, News­let­ter­an­mel­de­for­mu­lar, Gäs­te­buch, Gale­rie, usw.

Beschrei­bung Dei­ner Inhalts­sei­ten

Wenn Du bis jetzt alle Punk­te abge­ar­bei­tet hast, wirst Du schon eine unge­fäh­re Vor­stel­lung davon haben, wel­che Inhalts­ele­men­te benö­tigt wer­den und wo und wie Du die­se plat­zie­ren möch­test. Hilf­reich ist es, wenn Du Dir für jede Sei­te eine Sei­ten­be­schrei­bung anlegst, um die Inhal­te zu struk­tu­rie­ren und zu defi­nie­ren. Was soll der Nut­zer auf wel­cher Sei­te vor­fin­den? Eine Sei­ten­be­schrei­bung sieht in etwa so aus:

  • Titel der Sei­teSeitenbeschreibung einer Webseite
  • Kurz­be­schrei­bung, wofür die­se Sei­te dient. (z.B. Detail­an­sicht des Pro­duk­tes, Mög­lich­keit um mit mir in Kon­takt tre­ten zu kön­nen)
  • Inhalts­ele­men­te anfüh­ren
  • Benö­tigst Du Ein­ga­be­fel­der, Drop­down Menüs, wie lau­ten die ein­zel­nen Punk­te davon…
  • Soll es eine Ver­lin­kung zu der eige­nen oder einer ande­ren Web­site geben?
  • Soll es eine Sei­ten­leis­te geben, was soll dar­in ent­hal­ten sein, …

Kurz noch ein paar Infos zur Start­sei­te:

Der ers­te Ein­druck zählt und soll das Inter­es­se des Besu­chers wecken, noch wei­te­re Sei­ten unse­rer Web­site anse­hen zu wol­len. D.h. die Ziel­grup­pe soll sich mög­lichst gut ange­spro­chen füh­len.

  • Die Start­sei­te soll den Besu­chern einen Über­blick ver­schaf­fen, wor­um es geht und was sie bei uns fin­den.
  • Wei­ters soll sie Ver­lin­kun­gen zu den ent­spre­chen­den Sei­ten ent­hal­ten.
  • Der Nut­zen für den Besu­cher soll klar her­vor­ge­hen wer­den.
  • Und über­le­ge, wel­che Hand­lungs­au­for­de­run­gen Du set­zen möch­test. (z.B. trag Dich in mei­nen News­let­ter ein. Kon­tak­tie­re mich…, Sieh Dir die­se Sei­te an…)
  • Gut ist es auch, wenn Du bereits auf der Start­sei­te schon ein paar Kun­den­mei­nun­gen und ev. Refe­ren­zen anfüh­ren kannst.

 

Skiz­zen anfer­ti­gen

Skizze WireframeDa Du Ziel, Struk­tur und die geplan­ten Inhal­te fest­ge­legt hast, kannst Du jetzt dar­auf auf­bau­end ers­te Skiz­zen (man nennt sie auch Wire­frames) für Dei­ne zukünf­ti­gen Sei­ten anle­gen. Wahr­schein­lich hast Du bei der Kon­kur­renz­ana­ly­se schon Ide­en bekom­men, wie Du die eige­nen Sei­ten gestal­ten möch­test. Die­se Ide­en kannst Du ein­bau­en, bzw. für Dich wei­ter­ent­wi­ckeln. Skiz­zie­re im Gro­ben (=schnell gefer­tig­te schwarz-weiß Skiz­zen, die die Inhalts­ele­men­te und den Auf­bau dar­stel­len sol­len), wo im Kopf­be­reich was sitzt — wo das Menü ist — wo er Inhalt — wo die ande­ren Ele­men­te. Dazu kom­men bei Bedarf Effek­te wie Sli­der, Vide­os und div. Ele­men­te.

Design fest­le­gen

Zu aller­letzt wen­den wir uns dem Design zu.

  • Wel­che Far­ben wer­den im Design vor­herr­schen?
  • Wel­che Far­be sol­len die Links haben, wel­che Far­be beson­de­re Her­vor­he­bun­gen?
  • Die Schrift­far­be des Haupt­tex­tes soll­te in der Regel schwarz bis grau sein, damit sie gut leser­lich ist. Auch Dun­kel­braun ist mög­lich, wenn es zum Farb­kon­zept paßt.
  • Hol Dir ger­ne Ide­en auf ande­ren Web­sei­ten. Wel­che Far­ben pas­sen und wür­den Dir und Dei­ner Ziel­grup­pe gefal­len.

Außer der Text­far­be soll­test Du Dich für 2 Haupt­far­ben ent­schei­den (Her­vor­he­bun­gen, Link­far­be)

Das sel­be machst Du mit der Schrift­art. Pro­bie­re ruhig meh­re­re Schrif­ten aus, wel­che am Bes­ten zu Dei­nem The­ma paßt, bzw. wel­che die größ­te Wir­kung hat.

Wäh­le maxi­mal 2 ver­schie­de­ne Schrift­ar­ten, wenn Du für die Über­schrif­ten eine ande­re Schrift als im Text ver­wen­den möch­test. Die­se soll­ten gut mit­ein­an­der har­mo­nie­ren.

Tricks, wie man die Schrift­ar­ten und Far­ben von ande­ren Web­sei­ten exakt her­aus­fin­den kann, wer­de ich Dir spä­ter ein­mal in einem eige­nen Blog­bei­trag erklä­ren.

Inhalt­scheck­lis­te erstel­len

Erstel­le eine Check­lis­te / To-Do-Lis­te. Wel­che Infor­ma­tio­nen hast Du schon und wel­che feh­len Dir noch, damit Du Dei­ne Web­sei­te anle­gen kannst? Wenn Du Dei­ne Skiz­zen durch­siehst:

  • wel­che Inhal­te, Bil­der, Tex­te, Vide­os,.… wer­den noch benö­tigt?
  • Wel­che Län­ge sol­len die Tex­te ca. haben?
  • Hast Du schon ein Logo?
  • Wer soll bis wann die Inhal­te lie­fern? Du selbst? Oder Tex­ter, Foto­graf, Video­fil­mer, Grafiker?Wenn Dir mein Blog­ar­ti­kel gefal­len hat, freue ich mich, wenn Du die­sen teilst oder an Leu­te wei­ter­lei­test, denen er eben­falls eine Hil­fe sein könn­te!

    Hier gehts zu Teil 1: Ich brau­che eine eige­ne Home­page / Wie fan­ge ich an

     

Tipps und Angebote zu deiner WordPress Website, die verkauft.

 

Schließe dich meinen Abonnenten an!

Nur noch 1 Schritt: Bitte überprüfe dein E-Mail-Postfach und bestätige deine E-Mailadresse.