Brauche ich eine eigene Homepage?

Womöglich fragst du dich, wozu du eine eigene Homepage brauchen solltest? Bisher hat sie dir nicht gefehlt? Ev. hast du auch eine Facebook Seite und du fragst dich, ob das denn nicht ausreicht? Ein Grund, das ganze mal zu hinterleuchten und die Vor- und Nachteile abzuwägen.

 

Der Großteil der Internetnutzer informiert sich zuerst online, bevor er bei dir kauft.

 

Egal wie deine Interessenten auf dich aufmerksam geworden sind (Flyer, Zeitungsannonce, Facebook-Seite, etc.) … sie wollen sich über dich informieren und zwar, ohne dass du es merkst. Kaum jemand möchte einfach zu dir hinfahren, um sich ein Bild von dir zu machen. Dazu sind die Hemmungen viel zu groß, es ist noch kein Vertrauen da.

 

Aber es geht ganz einfach und schnell, wenn sie sich über deine Website ein Bild über dich machen können! Und sie möchten das unbemerkt und ohne persönlichen Kontakt zu dir. (Kennst du das, wenn du einkaufen bist und die Verkäuferin dich fragt, ob sie dir helfen kann. Die meisten antworten: „Danke, ich möchte erstmal schauen“. Genauso geht es deinen Interessenten. Sie möchten sich selbst ein Bild von dir machen. So anonym und unbemerkt wie möglich. Auf keinen Fall wollen sie gleich etwas verkauft bekommen. Sie wollen sich informieren, schauen ob das etwas für sie ist und Vertrauen zu dir aufbauen.)

Genau das solltest du auch beim Erstellen deiner Homepage beachten:  Wenn die Besucher dich für kompetent und symphatisch halten, du all ihre Fragen, die sie haben, beantworten kannst und ein Angebot hast, dass deine Interessenten haben wollen, hast du gute Chancen so neue Kunden zu gewinnen.

 

Wenn du keine Homepage hast, bist du nicht auffindbar und viele Interessenten ignorieren dich

 

Ich bin mir sicher, dass du sehr viel Potential verschenkst, wenn du online nicht auffindbar bist. Denn dann gibt es jemand anderen, der eine tolle überzeugende Homepage hat und die Interessenten gehen zu ihm. Bei mir war es damals so, als wir Haus gebaut haben. Über Herold hab ich mir Firmen aus meiner Umgebung herausgesucht. Wenn mir ihr Internetauftritt zugesagt hat, habe ich sie angeschrieben. Und alle die keine Internetseite hatten und ich mir somit kein Bild von ihnen machen konnte, haben erst gar keine Anfrage erhalten.

Ich finde es ist für jedes Unternehmen sehr, sehr wichtig im Internet sichtbar zu werden – ihr Leistungsangebot und ihre Person ansprechend darzustellen und so Kunden zu informieren und zu gewinnen.

 

Ein unverbindliches Kennenlernen nimmt Hemmungen

 

Verkaufst du etwas in deinem lokalen Geschäft oder ab Hof und wünscht dir mehr Kunden? Es erfordert viel mehr Mut, dass ich zu dir hinfahre und mir von dir persönlich dein Angebot zeigen lasse. Was, wenn es mir nicht zusagt? Dann ist es unangenehm, wenn ich nein sagen muss. Finde ich jedoch schon alle Infos auf deiner Website, kann ich mich informieren, ohne mit dir in Kontakt kommen zu müssen. Ich melde mich erst dann bei dir, wenn ich weiß, dass ich genau das will, was du anbietest. Wenn ich dich und deinen Betrieb kenne, deine Philosophie, deine Produkte und ev. auch Preise. So kannst du Kunden ermutigen und für dich gewinnen.

 

Deine Homepage ist der Ausgangspunkt für alle Marketingaktivitäten

 

Du hast einen Folder, Flyer, Flugblatt, Facebook-Seite…. ? Dort haben nur wenige Infos Platz. Doch damit kannst du die Leute neugierig und auf dich aufmerksam machen. Für weitere Infos leitest du sie auf deine Homepage weiter.  Dort überzeugst du sie mit deinen Texten und Bildern. Die Besucher finden alle Infos dort, die sie haben möchten, wissen was du anbietest, wann und wie sie dich erreichen können, usw.

 

Welche Marketingaktivitäten meine ich neben Flyern, Foldern, FB-Seiten? Verlinkung von Werbung von außen, Blog um dich als Experte zu positionieren und durch regelmäßige Einblicke Vertrauen aufzubauen, Newsletter um mit Interessenten in Kontakt zu bleiben, Produkte online verkaufen, Veranstaltungen online buchen, Verlinkung zu sozialen Medien wie Facebook. Du kannst eine Homepage z.B. bei Herold, Google my Business, Facebook eintragen lassen und die Leute von dort auf deine Homepage lenken, wo du dich und deine Produkte optimal präsentierst und Interessenten für dich gewinnst.

 

Brauche ich eine Homepage, wenn ich eh schon eine Facebook-Seite habe und nutze?

 

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich bin schon sehr oft bei interessanten Unternehmen gelandet, nur durch einen Beitrag den ich auf Facebook gelesen habe. Viele haben heutzutage schon eine Facebook Seite, wo sie ihren Betrieb und ihre Produkte präsentieren. Das empfehle ich auch unbedingt. Es ist absolut toll, dass man sich durch regelmäßiges posten (=schreiben von Beiträgen) immer wieder in Erinnerung rufen kann und Angebote einem Publikum präsentieren kann. Auf diese Art und Weise findet man immer wieder neue Interessenten.

 

Doch ich bin der Meinung, dass es oft nicht ausreicht, denn Beiträge auf Facebook verschwinden sehr schnell wieder in der Vergangenheit und können nicht so übersichtlich gesammelt und wieder gefunden werden, wie auf der Homepage. Außerdem finden Besucher auf der Homepage viel mehr Informationen, auf viel einfachere und schnellere Weise, als auf Facebook. Vorausgesetzt, man denkt an eine benutzerfreundliche Gestaltung.

 

Daher empfehle ich, die Beiträge statt auf Facebook als Artikel auf deiner Homepage zu schreiben und diese dann von dort aus, auf deiner Facebook Seite zu teilen. Denn: tataaa… wenn ein Facebook Benutzer das dann lesen möchte, muss er den Artikel anklicken – landet automatisch auf deiner Homepage und kann – nachdem er deinen Artikel gelesen hat – noch weitere für ihn interessante Infos sammeln, die er so gar nicht bekommen hätte. Keine Sorge, du kannst diese Artikel selbst auf deine Homepage schreiben, denn dieses System, mit dem ich deine Homepage erstelle, ist so aufgebaut wie in Word. So kannst du ganz einfach selbst regelmäßig über Neuigkeiten schreiben.

 

Vielleicht hast du das selbst schonmal gesehen. Man könnte die Beiträge deiner Facebook Seite auch auf der Homepage aufscheinen lassen. D.h. man sieht auf deiner Homepage deine letzten Facebook Einträge. ABER: Gegen diese Variante sprechen folgende Gründe:
– die Beiträge werden bei Google besser gefunden, wenn sie direkt auf der Homepage erstellt wurden,
– die Beiträge können besser gefunden und gefiltert werden, wenn sie direkt auf der Homepage gefunden werden,
– Kunden die einen Beitrag lesen, lesen vielleicht auch noch einen weiteren, der ihr Interesse geweckt hat oder informieren sich auf deinen anderen Seiten über dich und deine Angebote,
– du hast die volle Kontrolle darüber, wie du auf deiner Homepage rüber kommen möchtest und kannst dich optimal präsentieren.

 

Wenn du noch eine genauere Gegenüberstellung Facebook Seite – Firmenhomepage haben möchtest, dem empfehle ich dir diesen Artikel für weitere Informationen: https://www.prospega.de/de/mediaratgeber/fachartikel/facebook-vs-webseiten-kmu

 

Angebote präsentiert man besser auf einer Homepage, als einer Facebookseite

 

Facebook-User wollen unterhalten werden und interagieren. Angebote sollten hier die absolute Minderheit bei den Beiträgen darstellen, ansonsten läuft man Gefahr, schnell wieder Fans zu verlieren. Es kommt zwar immer auf den Einzelfall an. Aber in der Regel möchte niemand nur Kaufangebote erhalten. Auf der Homepage hingegen erwarte ich mir sogar Angaben zu deinen Angeboten, sprich Produkten und Dienstleistungen. Außerdem sind sie dort jederzeit für mich abrufbar und hoffentlich aktuell.

 

„Ich will oder kann nicht soviel Geld für eine Homepage ausgeben!“

 

Das verstehe ich. Ich selbst habe auch auf meine Ausgaben achten müssen, als ich am Anfang war.

Die gute Nachricht: es gibt auch kleine, kostengünstige Möglichkeiten. Starte lieber erstmal mit einer kleinen Homepage als mit gar keiner. Oft und vor allem auch am Anfang sind die Seiten „Start / Produkte oder Leistungen / Über uns / Blog oder Aktuelles /  Kontakt / Impressum und Datenschutz“ sicher ausreichend.

Oder du versuchst es mit meinem Schnellstarterpaket. Hier bekommst du eine technisch fertig eingerichtete Website auf deiner Domain, inklusive Divi Theme, Videoanleitungen und Unterlagen, damit du deine Website einfach, schnell und professionell selbst erstellen kannst.

 

Die Homepage als dein Aushängeschild und Türöffner

 

Überlege dir zuerst, wie möchtest du wirken, wie möchtest du wahrgenommen werden? Wer sind deine Kunden? Wen möchtest du ansprechen? Es ist nicht nötig, viel Effekte einzubauen, aber deine Homepage soll optisch ansprechend sein, professionell wirken und deine Interessenten sollen sich beim Anblick wohlfühlen – sich also gerne und möglichst lange darauf aufhalten. Deine Homepage soll nicht schlechter wirken, als die Produkte die du anbietest. Denn Kunden schließen immer vom einen auf das andere.

Gelingt es dir aber, deine Homepage ansprechend zu gestalten, hat das eine positive Auswirkung auf deine Produkte und Dienstleistungen. Wie auch im realen Leben ist der erste Eindruck entscheidend, ob ich mich hier länger aufhalten will oder nicht.

Was aber unwichtig ist, sind technische Spielereien und Effekte. Konzentriere dich auf ein ansprechendes Design, eine gute Benutzerführung und schnelle Ladezeiten.

 

Die Homepage soll immer aktuell sein

 

Du hast deine Öffnungszeiten geändert, es hat sich etwas an deinen Produkten geändert oder du hast ein neues Angebot? Das muss auch sofort auf deiner Homepage zu finden sein. Deine Kunden werden es dir danken! Auch das gehört zu einem guten Kundenservice.

Die gute Nachricht ist, dass du solche Änderungen ganz einfach selbst hinein schreiben kannst. Du bist dabei auf niemanden angewiesen und sparst Zeit und Geld.

 

Abschließend kann man sagen: Im Vergleich zu anderen Werbemitteln ist die eigene Homepage kostengünstig und langfristig

Website selbst erstellen

Für die Homepage musst du nur einmal Geld ausgeben und dann nicht mehr, wenn du die Aktualisierungen selbst machst.
Du kannst mehr Infos vermitteln, als das mit jedem anderen Werbemittel der Fall wäre. Und ändert sich etwas, kannst du die Änderung einfach selbst in die Homepage einpflegen. Das kostet nichts. Müßtest du einen Folder ändern, kommst du um zusätzliche Kosten nicht herum.

 

Es gibt auch schon eine Menge an kostenlosen und günstigen Möglichkeiten, wie du auf deine Homepage aufmerksam machen kannst. Deine Homepage kann dein bester Verkäufer sein – rund um die Uhr – 7 Tage die Woche …

 

Eine eigene Homepage ist immer ein Gewinn!