Die wichtigsten Elemente beim Schreiben der Über mich Seite für deine Homepage

 

Deine über mich Seite ist eine der am häufigsten besuchten Seiten deiner Website. Daher ist es extrem wichtig, dass du eine gute, überzeugende Über mich Seite erstellst.

In der Realität sieht es aber oft so aus: du findest eine langweilige Aneinanderreihung von Fakten oder so langweilige Lebensläufe, die niemanden in den Bann ziehen.

Doch wie schaffst du es, eine über mich Seite zu schreiben, die das Interesse deiner Besucher weckt, von ihnen gelesen zu werden und sie damit zu überzeugen, dass sie genau mit dir arbeiten wollen?

 

In 4 Schritten zur perfekten „Über mich Seite“, die deinen Lesern in Erinnerung bleibt

 

1. Beginne nicht mit dir, sondern damit, was du für deine Leser tun kannst!

Denn in Wahrheit geht es nicht um dich, denn deine Leser interessiert, was sie bei dir bekommen und ob sie bei dir richtig sind. Wenn du das zum ersten Mal hörst, wird es dich vermutlich überraschen, dass es auf der über mich Seite nicht um dich geht. Das stimmt natürlich nicht ganz. Ein bißchen später darfst du sehrwohl auch etwas über dich erzählen.

Versuche am Anfang auf deine Leser einzugehen. Versetze dich in deine Leser hinein. Was möchten sie wissen, wie du ihnen helfen kannst? Welchen Nutzen haben sie davon? Sag deinen Lesern, warum du deine Arbeit machst und wie du ihnen helfen kannst, ihre Ziele zu erreichen. Das ist es, was sie eigentlich wissen möchten und womit du sie von dir überzeugen kannst.

Deine einleitende Botschaft setzt sich zusammen aus:

  • wer bist du ?
  • für wen arbeitest du ?
  • was machst du (Ziel) ?
  • warum machst du es ?

 

2. Zeige dich auf deiner über mich Seite auch von deiner persönlichen Seite

Wenn deine Kunden Privatpersonen oder Einzelunternehmer sind, wollen sie herausfinden, ob die Chemie stimmt und du ihnen sympathisch bist. Bleibe authentisch und schreibe die Sätze so, wie du auch im echten Leben sprichst. Bist du ein humorvoller Mensch, so darf man das auch in deinen Texten so wahrnehmen.

Gib KLEINE Einblicke, wie du als Person bist, was du gerne magst, usw. Das hilft deinen Leser sich mit dir zu identifizieren und du kannst eine Verbindung zu ihnen herstellen. Und genau da kann der entscheidende Satz dabei sein, warum sich jemand – bei vielleicht gleicher Leistung – genau für dich entscheidet.

 

3. Aufbau einer über mich Seite

Vorweg: Es gibt nicht die eine richtige Variante für eine über mich Seite. Wenn das so wäre, würden ja alle gleich klingen. Aber es gibt ein paar Elemente, die jeder auf seine über mich Seite einbauen sollte.

1. Eine überzeugende Überschrift / Einleitung

Wer bist du, was machst du, was kannst du für deine Leser tun? Bringe gleich am Anfang den Nutzen für deine Interessenten rein. Schreibe es in ein kurzes Statement, das genau das widergibt.

Bei mir heißt es aktuell:

Ich bin Birgit Hotz.

Als Webdesignerin helfe ich dir dabei, dass der erste Eindruck von dir und deinem Unternehmen im Internet stimmt. Damit deine Interessenten auf deiner Webseite bleiben, deine Angebote lesen und dich buchen.

Die letzten 3 Punkte sind der Nutzen für den Interessenten und das was sich meine Kunden in der Regel wünschen.

2. Für wen ist dein Angebot und wie kannst du deinen Interessenten helfen?

In der Einleitung hast du schon kurz darauf hingewiesen. Jetzt kannst du spezifisch werden. Wie kannst du deinen Interessenten helfen? Welchen Nutzen haben sie genau davon? Schaffe eine Verbindung zu deinen Angeboten.

3. Vertrauensbildende Elemente

Baue auf deine Über mich Seite das ein oder andere Testimonial ein, dass das von dir soeben gesagte, noch untermauert.
Was sagen Kunden über dich? Warst du schon in der Zeitung, im Fernsehen, hast du eine besonderes Auszeichnung für deine Arbeit erhalten, viele Jahre an Erfahrung,…?

4. Persönliches über dich

Deine Leser möchten wissen, wer du bist. Hier ist Platz für deine Geschichte, deine Brand Story und dein Warum.

Bist du den Weg den deine Interessenten noch vor sich haben, schon selbst gegangen? Wie hast du das damals gemeistert und warum kannst du deinen Lesern jetzt helfen? Oder warum machst du das, was du machst. Wie / wann hast du diese Leidenschaft oder dieses Talent entdeckt und wie war dein Weg? (natürlich kurz halten)

Werde persönlich. Was magst du, welche Grundwerte hast du und wie fließen sie in deine Arbeit ein? Bist du Mama, liebst du Hunde oder bist du süchtig nach Kaffee? Lass es deine Leser wissen, dann können sie sich ein Bild von dir machen. Das verleiht der sonst so anonymen Welt im Internet ein menschliches Antlitz. Deine Leser können besser einschätzen, ob die Chemie stimmt und sie dich sympathisch finden. Und vielleicht ist gerade in diesem Teil deiner Seite etwas dabei, warum dein Leser genau mit dir zusammen arbeiten möchte.

5. Eventuell Infos zu deinen Ausbildungen

Führe nur das an, was für deine Leser relevant ist und mit deinem Thema zu tun hat. Für manche Menschen / Branchen ist es gar nicht bis wenig wichtig, für sie zählen nur Ergebnisse / Referenzen. (z.B. Fotograf) Je nach Branche und Zielgruppe kann es aber auch ein Vorteil sein, wenn du relevante Ausbildungen am Ende kurz anführst. (z.B. im Gesundheitsbereich)

6. Gute Lesbarkeit

Wie immer gilt auch hier: wenn deine über mich Seite ein einziger langer Text ist, ohne Formatierung, wird selbst der spannendste Text schwer zu lesen sein.

Mach deinen Besuchern das Lesen leicht. Verwende:

  • aussagekräftige Zwischenüberschriften
  • Hervorhebungen
  • Aufzählungszeichen
  • Symbole
  • Bilder
  • usw.

 

4. Handlungsaufforderung

Eigentlich gehört es auch zur Strategie. Dennoch ist dieser Punkt so wichtig, dass ich ihn nochmal extra hervorheben möchte.

Du gibst dir viel Mühe, mit deinen Texten die Sympathie deiner Leser zu gewinnen. Jetzt ist es wichtig, sie nicht wieder ziehen zu lassen, sondern ihnen auch gleich etwas anzubieten, damit sie mit dir in Kontakt bleiben können.

Am einfachsten eignet sich dazu natürlich ein Newsletter-Eintragungsformular. Wenn du das nicht hast, biete ihnen ein kostenloses Gespräch an oder lade sie ein, Fan deiner Facebookseite,… zu werden. Du kannst ihnen auch ein Angebot anbieten oder sie einladen, deinen Shop zu besuchen. Vielleicht auch gleich einen kleinen Kennenlern-Gutschein anbieten?

Es lohnt sich auf jeden Fall den Text strategisch so aufzubauen und zu optimieren, dass er Leser für dich in Kunden verwandelt. Und dabei darf eine Handlungsaufforderung auf keinen Fall fehlen!

 

So, it’s your turn! 🙂

Hat deine über mich Seite noch Optimierungsbedarf?

Auch kleine Änderungen können schon viel bewirken. Außerdem sollte diese Seite immer mal wieder angepasst werden, denn du veränderst dich, also darf sich auch deine über mich Seite verändern.

Ja auch von meiner über mich Seite gibt es schon mehrere Versionen und ich weiß, dass ich sie auch noch verbessern könnte… wenn ich mal die Zeit dazu habe…  😉

Schreib mir doch gerne in die Kommentare, wie es dir damit geht oder zeig uns deine über mich Seite!
Wie hast du das gelöst? Ich freue mich drauf!

 

Website selbst erstellen

Du willst deine Website selbst erstellen?

Das Website Starterpaket ist der schnellste Weg zu deiner neuen Website:

  • Technisch fertig für dich eingerichtet
  • Divi Theme bereits installiert
  • Pluginpaket bereits installiert
  • DSGVO konform
  • Schulungsvideos und Anleitungen, damit du deine Inhalte selbst einfügen kannst

MEHR INFOS UNTER: WEBSITE SELBST ERSTELLEN