Hol dir den kostenlosen Website Minikurs und lerne, wie du deine Website einrichtest, wie ein Profi.

Google Analytics zählte lange zu den beliebtesten Tools zur Website – Analyse. Doch nun hat die österreichische Datenschutzbehörde den Einsatz von Google Analytics für unzulässig (=illegal) erklärt. (Stand: Januar 2022) Weitere EU Länder werden vermutlich folgen.

Warum Google Analytics auch vorher schon nicht optimal war:

  1. Es gab immer schon kritische Stimmen, die davor warnten, dass Google Analytics, als ein in den USA gehosteter Cloud Dienst, nicht die DSGVO und die EU-Datenschutzgesetze einhält, wie gewünscht.
  2. Dadurch, dass nur jene Website Besuche gewertet werden durften, deren Benutzer über den Cookie Banner dem aktiv zustimmten, waren die Statistiken sowieso nicht mehr aussagekräftig. Ich habe selbst gemerkt, dass nur mehr etwa 1/3 der Website-Besucher den „Cookies akzeptieren“ Button geklickt haben.

Deshalb habe ich mich auf die Suche nach Google Analytics Alternativen gemacht.

Ende 2021 bin ich auf Matomo und etracker umgestiegen. Derzeit teste ich noch beide parallel. In diesem Blogbeitrag erhältst du meine Eindrücke über diese beiden Tools.

Keinesfalls würde ich dir empfehlen, jetzt gar kein Analysetool zu verwenden.

Es ist wichtig, dass du Bescheid weißt, über Besucherzahlen, Verweildauer, Absprungrate, erfolgreiche Suchbegriffe und vieles mehr auf deiner Website. Mithilfe dieser Informationen kannst du sehen, ob sich deine Website in die richtige Richtung entwickelt und daraus die richtigen Entscheidungen und Optimierungsmaßnahmen treffen. Du weißt, was gut läuft oder was du verbessern solltest und kannst daraus den Erfolg deiner Webseite fortlaufend steigern. Auch würde es dir auffallen, wenn deine Website plötzlich massiv an Besuchern verliert. Dann weißt du, hier stimmt etwas nicht und kannst rechtzeitig eingreifen.

Hol dir deine Website Checkliste

Die Checkliste enthält 16 wichtige Schritte, sowie Tool- und Anbieter-Empfehlungen. Der Fahrplan für dein Webprojekt.
Abonniere meinen Newsletter für Website Tipps für Anfänger, inkl. Checkliste, direkt in dein E-Mail-Postfach. 

Du kannst dich jederzeit vom Newsletter wieder abmelden. Infos zum Datenschutz findest du hier.

Welche Alternativen gibt es zu Google Analytics?

1. Matomo

Matomo (ehemals Piwik) ist das am häufigsten verwendete Webanalyse – Tool, nach Google Analytics.

Datenschutz:

  • Wir können die Daten auf unseren eigenen Servern speichern. Somit können nur wir Websitebetreiber auf diese Daten zugreifen.
  • Alle gesammelten Informationen werden automatisch anonymisiert und sind daher vollkommen DSGVO konform.

Kosten: kostenfrei

Funktionen:

  • Viele Daten in Echtzeit abrufbar
  • Verschiedene Dashboards, die einfach zu bedienen sind
  • Auswertung nach Tag, Woche, Monat, Jahr oder Zeitspanne
  • Viele Infos über Anzahl Seitenaufrufe, woher die Besucher kommen, welche Seiten sie sich wie lange ansehen, usw.
  • Artikel von Dr. Thomas Schwenke auch ohne Cookie Zustimmung anwendbar: https://datenschutz-generator.de/ttdsg-cookies/


Wie du Matomo auf deiner Website einrichten kannst, zeige ich dir in folgendem Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie setze ich Matomo ohne Cookies ein?

Füge dem Code von Matomo noch folgende Zeile hinzu:

2. etracker

etracker: Die Google Analytics Alternative aus Deutschland, DSGVO-konform und ohne Cookie-Banner verwendbar.

Datenschutz:

  • Die Daten werden sorgsam auf Servern in Deutschland gespeichert und nur dort aufbewahrt.
  • Alle gesammelten Informationen werden automatisch anonymisiert und sind daher vollkommen DSGVO konform.

Kosten: kostenfrei bis 25.000 Seitenaufrufe pro Monat

Funktionen:

  • Viele Daten in Echtzeit abrufbar
  • Verschiedene Dashboards, die einfach zu bedienen sind
  • Auswertung nach Tag, Woche, Monat, Jahr oder Zeitspanne
  • Viele Infos über Anzahl Seitenaufrufe, woher die Besucher kommen, welche Seiten sie sich wie lange ansehen, usw.
  • Artikel von Dr. Thomas Schwenke auch ohne Cookie Zustimmung anwendbar: https://datenschutz-generator.de/ttdsg-cookies/

Wie setze ich etracker ohne Cookies ein?

Von etracker werden seit Ende Oktober 2019 standardmäßig keine Cookies gesetzt.
Wenn du dir den Code genauer ansiehst, erkennst du das an folgender Zeile:
data-block-cookies=“true“

Wie du etracker auf deiner Website einrichten kannst, zeige ich dir in folgendem Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fazit: Andere Tools stehen Google Analytics in nichts nach.

Matomo und etracker sind beides wirklich gute Alternativen, erfüllen ihren Zweck und sind einfach einzurichten.
Vergiss nicht, sie auch in deiner Datenschutzerklärung zu erwähnen!

Weiterführende Infos:
https://www.e-recht24.de/artikel/datenschutz/6843-google-analytics-datenschutz-rechtskonform-nutzen.html
https://www.e-recht24.de/artikel/datenschutz/12981-google-analytics-in-oesterreich-rechtswidrig-was-tun.html
https://datenschutz-generator.de/ttdsg-cookies/

Hi, ich bin Birgit. Bei mir geht’s um deine Website.
Ich zeige dir, wie du mit WordPress, dem Divi Theme und strategischem Webdesign mehr aus deiner Website herausholst, die Technik meisterst und Besucher begeisterst.
Damit dein Online Business als Dienstleister, Berater, Trainer oder Coach mit Hilfe deiner Website wachsen kann.

Das könnte auch interessant für dich sein:

Teile diese Seite mit einem Klick auf: