Die DSGVO will, dass personenbezogene Daten nur mit Einwilligung weitergegeben werden. Wenn du auf deiner Website Youtube Videos eingebaut hast, gehen jedoch bereits beim Laden der Seite Daten deiner Besucher an Youtube. Youtube weiß dann, dass deine Seite geladen wurde und vom wem. Das könnte ein Grund für eine Abmahnung sein.

 

Laden des Youtube Videos mit Einwilligung

 

Bisher hatte ich meine Youtube Videos immer im erweiterten Datenschutzmodus eingebaut. Das Problem war, wenn ich meine Seite „untersucht“ habe, habe ich gesehen, dass trotzdem noch eine Verbindung zu Youtube hergestellt wurde. Somit scheint das auch noch nicht die perfekte Lösung zu sein.

Mit dem Plugin Embed videos und respect privacy von Michael Zangl scheine ich aber hier die perfekte Lösung für mich gefunden zu haben. Hier wird eine 2-Klick Lösung angeboten. D.h. erst nachdem der Besucher auf den Abspielen-Button des Videos geklickt hat, werden Daten an YouTube übertragen. Aber bis dahin wird keine Verbindung zum Youtube Server hergestellt.

Auf dem Video selbst wird darauf hingewiesen, dass das Video über den Youtube Server geladen wird und die Datenschutzerklärung von Google wurde verlinkt. Diese Lösung gefällt mir sehr gut. Einziges Manko: das Vorschaubild ist verschwommen, dafür wird es aber vom eigenen Server (wo es zwischengespeichert wird) und nicht vom Youtube Server geladen.

Du musst das Plugin nur installieren und brauchst nichts weiter einstellen. Außer du möchtest den angezeigten Text ändern.

 

Beachte, dass das Plugin nur funktioniert, wenn du nicht den Einbettungscode, sondern den Link, der so aussieht „https://www.youtube.com/watch?v=…..“ einfügst. Solltest du auf deiner Website den Einbettungscode in älteren Beiträgen verwendet haben, so musst du diesen durch den Youtube Link ersetzen.

 

Ob tatsächlich keine Verbindung zu Youtube hergestellt wird, kannst du so prüfen:

 

  • Öffne die Seite, auf der du das Video eingefügt hast, im Browser Chrome
  • Klicke auf die rechte Maustaste – Untersuchen
  • Gehe zum Reiter Sources
  • Klicke die Zeilen in der linken Spalte durch. Wenn du nichts von Youtube findest, hat es geklappt und es wird keine Verbindung hergestellt.

 

 

Und zum Schluss: Vergiss nicht: Weise in der Datenschutzerklärung auf die Verwendung von Youtube hin!

 

Ich bin kein Anwalt und kein Datenschutzspezialist und dieser Beitrag ersetzt auch keine Rechtsberatung. Alle Informationen in diesem und den anderen Beiträgen habe ich bestmöglich recherchiert, geben meinen aktuellen Wissensstand wieder und werden ohne jeden Anspruch an Korrektheit hier veröffentlicht. Verlasst euch bitte nicht darauf, was ihr hier und auf anderen Webseiten lest, denkt und prüft immer selbst.

 

Wenn dieser Beitrag hilfreich für dich war, freue ich mich, wenn du ihn teilst. Hinterlasse mir auch gerne dein Kommentar!